· 

Markt der schönen Dinge - 7. Dez. 2019 - BZ

Kleiner Erfahrungsbericht


 

Raus aus der Komfortzone...

 

kann ich nur jedem empfehlen, denn es macht solchen Spaß, seine eigene Komfortzone immer wieder zu verlassen.

 

Am Samstag durfte ich das erste Mal beim Markt der schönen Dinge in Bautzen dabei sein und das erste Mal live verkaufen. Es war ein klasse Nachmittag. Einige Poster (die du auch hier unter Shop findest) und Postkarten haben ein neues Zuhause gefunden - juhuuu.

 

Außerdem durfte ich für einige liebe Gäste Live-Portrait-Zeichnen.

Wie immer freue ich mich riesig, wenn jemand sein eigenes kleines Bild in den Händen hält. Gerne kannst du natürlich dein Portrait oder Familienportrait bei mir in Auftrag geben oder mich für dein Event als Livezeichnerin buchen.

 

 

Hier im Blogartikel habe ich dir ein paar Impressionen von diesem tollen Nachmittag zusammen gestellt.

 

 

 

Auch die kleine Emi war natürlich mit dabei...

Mehr zum Projekt "Emi Brillenbiene" findest du hier.

 

 

Es ist ein Kinderbuch mit dem gewissen Extra. Neben der spannenden Geschichte von einer neugierigen kleinen Biene namens Emi, die zum ersten Mal in ihrem Leben ihren heimischen Bienenstock verlässt, gibt es in diesem Buch einen wundervollen Mitmachteil.

 

Sechs Samenkärtchen zu den im Buch vorkommenden Pflanzen warten darauf, von dir eingepflanzt zu werden.

 

Die Samenkärtchen folgen dem Konzept, das "Der wachsende Kalender" bereits mit seinen Kalendern verfolgt. Die Kärtchen mit bio-zertifiziertem und samenfestem Saatgut aus Recyclingpapier sind ganz einfach einzupflanzen, indem man sie in kleine Stücke zerreißt und sie so direkt in den Blumentopf oder ins Beet einpflanzt. Regelmäßig gießen und du kannst dir deine eigene kleine Biene Emi zu dir nach Hause holen.

 

 

>>> Hier geht es zum Buch. <<<

 

 

 

Jetzt wünsche ich dir aber erst einmal eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Lass dich nicht vom Trubel mitreißen und genieße die stille Zeit. Denn Weihnachten ist keine Jahreszeit, es ist ein Gefühl, wusste schon Edna Ferber.

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

 * Dieser Artikel enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung, da ich verwendete Produkte benenne.

   Alle Produkte sind selbst gekauft.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hier zum Newsletter anmelden.

* Pflichtfeld

 

Follow me on Instagram:

melanieguertler